BLOG

Warum Ihr euch mit den GoBD beschäftigen solltet!

Schon im Jahr 2014 hat das Bundesfinanzministerium die "Grund­sät­ze zur ord­nungs­mä­ßi­gen Füh­rung und Auf­be­wah­rung von Bü­chern, Auf­zeich­nun­gen und Un­ter­la­gen in elek­tro­ni­scher Form so­wie zum Da­ten­zu­griff - kurz GoBD" erlassen.

Wege aus der Limited

Unser Beitrag zeigt Wege aus der Limited um die Nachteile des Brexit für in Deutschland ansässige Limited zu vermeiden.

Pflichtangaben in Geschäftsbriefen einer GmbH

In § 35a des Handelsgesetzbuches wird vorgeschrieben, welche Pflichtangaben in Geschäftsbriefen einer GmbH enthalten sein müssen. Geschäftsbriefe sind dabei alle von der GmbH versandten schriftlichen Mitteilungen, die an einen Kunden, Lieferanten oder Dienstleister gerichtet sind. Sie gelten somit auch für Faxe und E-Mails. Nicht zu den Geschäftsbriefen gehören Postwurfsendungen an unbestimmte Absender oder Anzeigen.

Digitale Transformation im steuerberatenden Berufsstand

Am Donnerstag waren wir bei der Ringvorlesung Aktuelles aus Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung zum Thema "Digitale Transformation im steuerberatenden Berufsstand". Das Thema wurde referiert von Dr. Robert Mayr, StB (Vorsitzender des Vorstands der DATEV eG) . Die Veranstaltung wurde ausgetragen von der FAU Erlangen-Nürnberg in Zusammenarbeit mit der Steuerberaterkammer Nürnberg.